Go Back

Festlicher Nuss-Nougat-Käsekuchen

Ein festlicher Käsekuchen mit leckerem Nuss-Nougat und aromatisch getränkten Biskuitböden.
Vorbereitungszeit1 Std. 30 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Kühlzeit1 Std.
Gericht: Kuchen
Keyword: Cheesecake, Käsekuchen, Nougat
Portionen: 12 Stück

Equipment

  • Springform Durchmesser 24cm
  • Spritzbeutel mit Lochtülle
  • Küchenmaschine oder Handmixer
  • Küchensieb

Zutaten

Mürbeteig

  • 150 g kalte Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 300 g Mehl
  • 75 g Puderzucker
  • 1 Eigelb Eiweiß kommt in die Käsemasse

Biskuitteig

  • 4 Eier
  • 90 g Zucker
  • 125 g Mehl

Käsemasse

  • 500 g Magerquark
  • 250 g Mascarpone
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Eiweiß
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver

Zusätzlich

  • 150 g Nuss-Nougat
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Zucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 80 ml Espresso
  • 4 EL Nusslikör alternativ Nuss-Sirup
  • Kakaopulver zum Bestäuben

Anleitungen

Mürbeteig

  • Gebt Mehl, Puderzucker, Vanillezucker und Eigelb in eure Schüssel und fügt die Butter in kleinen Flöckchen hinzu.
  • Verknetet alles zusammen mit 2-3 EL kaltem Wasser z.B. mit dem Knethaken eures Rührgerätes zu einem glatten Teig.
  • Wickelt den Teig in Frischhaltefolie und legt ihn bis zur weiteren Verarbeitung in den Kühlschrank.

Biskuitteig

  • Heizt den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.
  • Trennt die Eier.
  • Schlagt das Eiweiß steif und lasst dabei 40g Zucker einrieseln.
  • Gebt das Eigelb mit 50g Zucker in eine weitere Schüssel und schlagt die Masse schaumig.
  • Hebt 1/3 des Eischnee unter euren Eigelbschaum. Am besten geht das mit einem großen Schneebesen.
  • Siebt das Mehl über die Eigelbmischung, gebt die Hälfte des restlichen Eischnee dazu und hebt die Zutaten erneut unter.
  • Zum Schluss wird der restliche Eischnee vorsichtig untergehoben.
  • Füllt eure Biskuitmasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle.
  • Malt zwei Kreise mit einem Durchmesser von ca. 22cm auf einen Bogen Backpapier. Hierfür könnt ihr eine Springform mit dem entsprechendem Durchmesser zur Hilfe nehmen.
  • Spritzt die Biskuitmasse spiralförmig auf die vorgezeichneten Kreise.
  • Backt die Biskuit-Kreise auf mittlerer Schiene für ca. 14min und lasst sie nach dem Backen etwas abkühlen.

Käsemasse

  • Reduziert die Temperatur eures Backofens auf 160Grad.
  • Verrührt alle Zutaten zu einer glatten Masse.
  • Rollt den kalten Mürbeteig auf einer leicht bemehlten Fläche etwa 5mm dick aus, schneidet einen Kreis aus in der Größe eurer Springform und legt diesen in die Form.
  • Aus dem restlichen Teig schneidet ihr 4cm breite Streifen und legt diese am inneren Rand der Springform entlang.
  • Erwärmt euer Nuss-Nougat in der Mikrowelle.
  • Bestreicht den Mürbeteigboden dünn mit dem flüssigen Nuss-Nougat.
  • Legt einen Biskuitkreis auf den Mürbeteigboden.
  • Vermischt den Espresso mit dem Nusslikör.
  • Tränkt den Biskuitkreis mit der Hälfte der Espressomischung.
  • Füllt die Hälfte der Käsemasse in die Form.
  • Verteilt etwas Nuss-Nougat auf der Käsemasse und durchzieht alles einige Male mit einer Gabel.
  • Legt den zweiten Biskuitkreis auf und tränkt diesen mit der restlichen Espressomischung.
  • Füllt die restliche Käsemasse in die Form.
  • Backt den Kuchen auf unterer Schiene für ca. 60min.
  • Lasst den Kuchen vollständig abkühlen und löst ihn anschließend aus der Form.
  • Schlagt die Sahne mit Zucker und Sahnesteif und füllt diese in einen Spritzbeutel.
  • Gebt das restliche Nuss-Nougat am Rand entlang auf euren Kuchen und lasst es dabei seitlich leicht runterlaufen.
  • Mit der Sahne spritzt ihr Tupfen in die Mitte des Kuchens und bestäubt alles abschließend mit Kakaopulver.